• Röchling Industrial Xanten GmbH
    Hagdornstr. 3
    46509 Xanten
    Deutschland
    Tel. +49 (0) 2801 76-0
    Fax. +49 (0) 2801 76-55
  • Schwartz Technické Plasty ČR s.r.o. Petrovická 312, 59231 Nové Město na Moravé, Tschechische Republik
    Phone: +420 566 618 205
    Fax: +420 566 618 206
  • Schwartz Plastics (Shanghai) Co.,Ltd. No.399, Xinge Road, Xinqiao town, Songjiang District, Shanghai 201612, P.R. China
    Phone: +86 21 5887 2225
    Phone2: +86 (0) 137 61880748
    Fax: +86 21 5887 2280
  • Schwartz Technical Plastics Inc.
    7038 Front River Road, Pittsburgh, PA 15225, USA
    Phone: +1 724-266-7045
    Fax: +1 412-202-9999
|

Extrusion vs. Guss

Extrusionsverfahren vs. Gussverfahren

Schwartz bietet Ihnen Kunststoffteile, die im Extrusions- oder Gussverfahren hergestellt werden. Beide Verfahren bieten je nach Bauteiltyp und Einsatzzweck besondere Vorteile.

Guss für höhere Festigkeit

Im Gussverfahren werden Polyamidhalbzeuge mit größeren Abmessungen, höherer Festigkeit und geringer interner Spannung hergestellt.

Extrusion für Oberflächengüte und Genauigkeit

Im Extrusionsverfahren werden Kunststoffteile durch die Einspeisung von trockenem, thermoplastischen Granulat in einem Extruder hergestellt. Unter Erhitzen und Schmelzen durch Heizelemente und Scherkräfte, passieren die Granulate den Zylinder des Extruders durch eine schraubenartige Extruderschnecke. Unter Aufwand von Kraft wird das geschmolzene Material durch eine Düse gedrückt, um ein gleichmäßiges Profil zu erhalten. Das schnelle Abkühlen direkt nach dem Austreten aus der Düse gewährleistet die Beibehaltung des Profils und somit eine ausgezeichnete Oberflächengüte. Das Material hält die von der Industrie anerkannten Toleranzen ein und verfügt über konsistente mechanische Eigenschaften.   

Polymerisation – für große, schwere Teile

Mit der Polymerisation von Caprolactam (PA 6G) lassen sich spannungsarme große, schwere und auch komplizierte Teile herstellen, bei denen Spritzguss- oder Extrusionsverfahren an ihre Grenzen stoßen. Die Produktvielfalt erstreckt sich über Halbzeuge (Rundstäbe, Rohre und Platten) bis hin zu den unterschiedlichsten Maschinenteilen für die Industrie.

Spezialtechniken für maßgeschneiderte Produkte

Durch unterschiedliche Rezepturen und Fertigungsbedingungen können die mechanischen Eigenschaften von Gusspolyamiden bei der Polymerisation so verändert werden, dass sie den spezifischen Anwendungsanforderungen entsprechen. Die Leistungswerte der Basispolymere lassen sich durch die Beimengung verschiedenster Additive deutlich verbessern. Durch Zusätze wie Öl, Festschmierstoff oder Wärmestabilisatoren lassen sich die typischen Eigenschaften von Gusspolyamiden für besondere Anwendungen gezielt anpassen. So entstehen maßgeschneiderte Produkte, die perfekt an die Anforderungen Ihres Einsatzbereiches angepasst sind.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Wußten Sie schon!
  • In den Aufzügen des Reichstags sind Umlenkrollen aus OPTAMID im Einsatz.
  • Für den Tower 42 in London, liefert Schwartz die größte Kunststoff-Umlenkrolle der Welt.
  • Kunststoff wiegt nur 1/7 soviel wie Stahl und sorgt daher im Einsatz für deutliche Gewichts- und Kostenersparnisse.
  • Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.
  • Mit der Gießtechnologie von Schwartz
    können Sonderteilformen von bis zu 3,0 m Durchmesser und 2 t Gewicht hergestellt werden. 
  • Beim Einsatz in Schwerlast-Kranen heben die Kunststoffseilrollen von Schwartz bis zu 1500 t.
  • Erfolg ist der Sieg der Einfälle über die Zufälle.
  • Qualität ist kein Zufall, sie ist immer Ergebnis angestrengten Denkens.
  • Unser Beraterteam entwickelt mit Ihnen den Werkstoff, der optimal auf Ihre Anwendung zugeschnitten ist.

Keine Artikel in dieser Ansicht.